Franplast organisierte für die Mitarbeiter der Verkaufsabteilung einen Kurs über die Analyse und Interpretation von Bilanzdaten. Ziel ist es, dass der Franplast-Vertriebsinnendienst die Zuverlässigkeit potenzieller und nicht potenzieller Kunden immer selbständiger und kompetenter einschätzen kann, um einen gesunden Kundenstamm aufzubauen und zu pflegen, der sich wiederum in der finanziellen Bilanz des Unternehmens niederschlägt.

Darüber hinaus hat Franplast auch in diesem besonderen Jahr trotz der Einschränkungen bei Reisen und Geschäftsreisen in die Sprachausbildung seiner Mitarbeiter investiert, damit diese immer besser mit den Kunden kommunizieren und sich auf die jeweilige Kultur einstellen können. Zu diesem Zweck nahmen zwei Kollegen aus der Verkaufs- bzw. Marketingabteilung, die bereits über mittlere Sprachkenntnisse verfügten, an einem 25-stündigen Deutschkurs teil, in dem technische Themen und die schwierigeren grammatikalischen Aspekte im Vordergrund standen. Ein Einzelunterricht in Spanisch mit einer muttersprachlichen Lehrerin ermöglichte es außerdem, die mündlichen Phasen von Geschäftsverhandlungen zu vertiefen und unsere branchenspezifischen Begriffe zu verfeinern.