Konkrete Aktionen für eine bessere Zukunft

Konkrete Aktionen für eine bessere Zukunft

Sicherheit, Gleichstellung, Produkte, Energieeinsparung

Unser Unternehmen wächst und entwickelt sich ständig dank der Planung von Investitionen, dem Einsatz der verfügbaren Ressourcen an Personal und Finanzen und der Orientierung an der technologischen Entwicklung. Und zwar in einem Prozess, in dem alle Elemente des Systems aufeinander abgestimmt sind, so dass die heutigen Bedürfnisse ohne negative Auswirkungen auf Mensch und Umwelt gedeckt werden und es somit künftigen Generationen nicht verwehrt wird, ihren eigenen Bedürfnissen nachzukommen.

Das Engagement von Franplast TPE für die Nachhaltigkeit konzentriert sich auf mehrere Schlüsselthemen wie Gleichstellung, Sicherheit, Produkte, Wasser- und Energieeinsparung.

Zertifizierung UNI EN ISO 14064-1:2019

Im Jahr 2023 erhielt Franplast die UNI EN ISO 14064-1:2019 Verifizierungserklärung für die Berechnung des Carbon Footprint.

Franplast hat die Lebenszyklusemissionen seiner Produkte berechnet. Das erhaltene Ergebnis ist zuverlässig und von einer dritten Partei gemäß der Norm ISO 14064-1 zertifiziert.

Die nächsten Ziele sind die schrittweise Verringerung der Schadstoffemissionen durch die Optimierung der Geschäftsprozesse und die Reduzierung der CO2-Äquivalent-Emissionen der Organisation.

Franplast Carbon Footprint

Fotovoltaikanlage

  • 2.469 Paneele installiert

  • Durchschnittliche Jahresproduktion von über 1 Million kWh

  • Geschätzte jährliche Einsparungen von fast 600.000 kg CO2

  • Entspricht der CO2-Absorption von über 22.000 Bäumen in einem Jahr

Politik der Geschlechtergleichstellung

Franplast S.p.a. erhielt am 01.08.2023 einen Beitrag in Höhe von 8.000 € aus der Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen „Zur Zertifizierung der Gleichstellung von Frauen und Männern“ von Unioncamere Lombardia, die von der Europäischen Union kofinanziert wird.

Das Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen und mit 3.800 € von der Europäischen Union kofinanziert. Die Aktivitäten wurden im Rahmen der durch das Regionalprogramm geförderten und durch den Europäischen Sozialfonds Plus kofinanzierten Initiativen durchgeführt.

Diese Politik basiert auf den Grundsätzen der Gleichstellung der Geschlechter, der Verhinderung von Diskriminierung und der Schaffung eines integrativen Arbeitsumfelds. Zu den wichtigsten Zielen gehören die Unternehmenskultur, die Unternehmensführung, die Personalprozesse, die Einbeziehung von Frauen, die Lohngleichheit, die Unterstützung von Elternschaft und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Darüber hinaus setzt sich das Unternehmen für die Verhinderung von verbalem, körperlichem und digitalem Missbrauch am Arbeitsplatz ein und bietet die Möglichkeit, derartige Situationen über externe Berater zu melden: comitatoguidaPDR125@franplast.it.

Verso l'ottenimento della parità di genere

Sicherheit der Arbeitsumgebung, der Personen, der Ware und der Ausrüstung

  • Brandschutzsystem
  • Keine Verwendung von Rohstoffen, die als gefährlich oder giftig eingestuft sind
  • Vollautomatisiertes Verpackungssystem
  • Programm zur Lärmbekämpfung
  • Rauchabzugsanlage
  • Gesundheitsprogramm für Arbeitnehmer

Produkte

  • 100% recycelbares TPE
  • Keine Verwendung von PVC und Latex
  • Eine neue Familie von Compounds, die mit Rohstoffen aus erneuerbaren Energien formulier ist
  • Ein einzigartiges SEBS-basiertes TPE-Einstreugranulat, das für Kunstrasen-Fußballplätze verwendet wird und die strengen niederländischen Vorschriften zum Bodenqualitätsmanagement erfüllt

  • Neue Mischungsformeln, die recycelte Materialien enthalten
  • Compounds mit Holz-Effekt

Wasser- und Energieeinsparung

  • Kühlsysteme für die Produktionslinien, in denen ein Teil der Kühlung aus einem Kühlturm gewonnen wird
  • Wärmerückgewinnung aus unseren Prozessflüssigkeiten
  • Natürlicher Grundwasserleiter, der eine Einsparung von Trinkwasser ermöglicht
  • Grünflächenpflege mit Roboterrasenmäher
  • Ausstattung aller Räume, vom Büro bis zur Fabrik, mit LED-Beleuchtung